Spielberichte / Ergebnisse


Zum Spielbericht auf Resultat klicken

Suche


Go Suche

Ea-Junioren schliessen Saison mit Niederlage in Rüti ab

Positives Saisonfazit trotz wenig Punktegewinn

Zum Saisonende gab es für die Hinwiler Ea-Junioren in Rüti am letzten Samstag nicht viel zu holen. Die spielerisch und technisch starken Rütner dominierten die Partie über weite Strecken und gingen als verdiente Sieger vom Platz.

Letztlich war das Spiel in Rüti eine klare Angelegenheit. Mit 3:9 waren die Hinwiler gar noch gut bedient, denn die Gastgeber verzeichneten insbesondere im letzten Drittel ein klares Chancenplus. Hoffnungen konnten sich die Hinwiler Jungs noch im ersten Drittel machen. Nach dem 0:2 glichen sie  mit zwei sehenswerten Kombinationen zum 2:2 aus, mussten dann aber kurz vor der ersten Pause das 2:3 hinnehmen. Im Mitteldrittel dann zogen die Rütner auf 2:5 davon. Der glückliche Anschlusstreffer der Hinwiler anfangs des letzten Drittels war dann nicht etwa die Initialzündung für eine Aufholjagd, sondern der Anstoss für die Gäste einen Gang höher zu schalten und das Skore auszubauen. Die Trainer Andi Blöchlinger und Claudio Petroni fanden dafür nach der Partie klare Worte. Vor allem im letzten Drittel vermissten sie die Präzision, die Laufbereitschaft auch ohne Ball und die Entschlossenheit in den Zweikämpfen. 

In der Promotion am richtigen Ort

Auch wenn es in  der Frühlingsrunde nicht für viele Siege reichte, darf zum Saisonende ein rundum positives Fazit gezogen werden. Die motivierte Truppe hat sich nach dem Aufstieg in die Promotionsklasse gut geschlagen.  Völlig chancenlos waren die Hinwiler in keinem der sieben Spiele, dem Gegner wurde Paroli geboten  und phasenweise konnte das Team auch seine Spielweise aufziehen und für viel Torgefahr sorgen. Noch fehlt es an Konstanz, den Druck über die gesamte Spielzeit zu halten. „Der Aufstieg in die höhere Spielklasse war der richtige Entscheid“, bilanzierte Andi und Claudio fügte an: „Die Mannschaft hat sich in dieser Zeit weiterentwickelt. Wir  spielten immer wieder gute Drittel. In einzelnen Sequenzen wurden den Jungs aber auch die Grenzen aufgezeigt und das war gut so.“

Grosses Dankeschön an die Trainer

„Ich habe sehr gerne mit dieser Mannschaft gearbeitet. Es waren äusserst disziplinierte Jungs, einfach eine tolle Mannschaft“, so Andi.  Auf den Sommer hin wird die Mannschaft leider wieder einige Veränderung erfahren. Die vier Ältesten werden zu den D-Junioren wechseln, dafür rücken wieder Jüngere nach.  Ebenfalls verlässt auch Andi die Mannschaft. Er tritt aus beruflichen Gründen kürzer. Den beiden Trainern sei an dieser Stelle im Namen der Eltern herzlich gedankt! Merci, Andi und Claudio, für euer grosses Engagement Woche für Woche zugunsten der jungen Fussballer!

Mark Schnegg

 

Bildlegende: Spielanalyse: Die Ea-Jungs hören ihren Trainern aufmerksam zu.