Spielberichte / Ergebnisse


Zum Spielbericht auf Resultat klicken

Suche


Go Suche

Spielbericht FCH1 – FC Fehraltorf 2

Spielbericht FC Hinwil 1 – FC Fehraltorf 2

In einem dramatischen Spiel konnten wir uns in letzter Minute gegen den FC Fehraltorf 2 doch noch durchsetzen. Aus einem 0:3 Rückstand resultierte schlussendlich ein 4:3 Heimsieg. Damit können wir unsere Siegesserie auf vier Spiele nacheinander ausbauen. Um schlussendlich die 3 Punkte einfahren zu können brauchten wir enormen Kampfgeist und auch ein wenig Glück.

Der Start in die Partie verlief harzig. Der Gegner war aufsässig und gewann die meisten Zweikämpfe. Wir kamen oftmals einen Schritt zu spät und mussten die Gegenspieler laufen lassen. So kam es, dass die Fehraltorfer bereits in der 9. Minute in Führung gingen. Unser Spiel wurde danach nicht viel besser, zwar kamen wir zu einigen aussichtsreichen Gelegenheiten, welche jedoch nicht genutzt werden konnten. Die Gäste Ihrerseits machten es besser. Mit zielstrebigen Kontern setzten sie Nadelstiche und konnten vor der Pause die Führung um zwei Tore auf 3:0 erhöhen. Uns blieb ein Torerfolg in der ersten Halbzeit verwehrt, ein Lattenschuss und mehrere weitere Chancen war die ungenügende Ausbeute.

Es war allen bewusst, dass es nun schwierig werden würde, aber die Hoffnung und der nötige Wille das Spiel zu drehen war bei allen Spielern vorhanden. So kamen wir mit einer ganz anderen Mentalität aus der Garderobe. Die Zweikämpfe wurden angenommen und auch gewonnen. Wir liessen den Gegner laufen und erspielten uns diverse Topchancen. Leider wollte der Ball einfach nicht den Weg ins Tor finden. So dauerte es bis zur 67. Minute als Viecelli aus der Distanz abzog und das Leder trocken in den Maschen versenkte. Die Aufholjagd war somit lanciert. Wir powerten weiter und machten mächtig Druck. Die Gäste aus Fehraltorf beschränkten sich nun auf die Defensive und kamen in der zweiten Hälfte kaum mehr vor unser Tor. In der 77. Minute war es Schaufelberger, welcher nach einer präzisen Flanke von Blöchlinger den Ball über die Linie drückte. Somit fehlte nur noch ein Tor zum Ausgleich und zwei Tore zum Sieg. Das Spiel ging fortan nur noch in eine Richtung und die Bemühungen zahlten sich aus. 5 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit traf Bugmann von der Strafraumgrenze zum 3:3 Ausgleich. Was für ein Spiel! Mitunter regnete es in Strömen und auch Hagelkörner prasselten auf dem Hüssenbüel nieder. In der 93. Minute gab es dann noch einen letzten Freistoss für uns. Alles nach vorne war die Devise. Nach dem hohen Ball herrschte im Strafraum ein Chaos, aber Etzer behielt den Überblick und drosch das Runde ins Eckige. 4:3 Sieg! Nun kochten die Emotionen über und es wurde ausgelassen gejubelt. Das Spiel war vorbei und weitere wichtige 3 Punkte können wir auf unser Konto verbuchen.

 

Die erste Hälfte war sehr schlecht von unserer Seite und wir können uns definitiv noch steigern. Trotzdem war der Sieg am Ende absolut verdient. Die Mannschaft zeigte ein gute Moral und belohnte sich für eine starke zweite Halbzeit. Nun haben wir einen Spieltag Pause, bevor es am 12. Mai das nächste Mal ernst gilt. Gegner ist dann der US Virtus Badolato 1, das Spiel findet in Wetzikon statt.

 

FC Hinwil: Hörnlimann, Patisso, Etzer, Thoma, Nünlist, Huser, Holderegger, Viecelli, Bugmann, Zürcher, Reguengo

 

Tore:

1:3 Viecelli

2:3 Schaufelberger

3:3 Bugmann

4:3 Etzer