Spielberichte / Ergebnisse


Zum Spielbericht auf Resultat klicken

Suche


Go Suche

Wichtige Gemeindeversammlung für alle Sportler aus Hinwil

Gemeindeversammlung vom 19. September 2013 (Beginn 20:00 Uhr) im Restaurant Hirschen (Hirschensaal)

Ja zur Teilrevision Richt- und Nutzungsplanung

Grundlage schaffen, damit eine Dreifachturnhalle und ein Ausbau der Sportanlage mit Kunstrasen gebaut werden kann.

Bau- und Zonenordnung
In der Bau- und Zonenordnung werden verschiedene Änderungen vorgenommen.

Zb. betreffend Hüssenbüel
Hinwil hat zu wenig Sporthallenflächen. Der Gemeinderat gab daher eine Studie in Auftrag, die mit dem Gebiet Hüssenbüel einen möglichen und sehr geeigneten Standort für eine neue Sporthalle identifizierte.
Eine neue Sporthalle kann nur innerhalb der heute bestehenden Bauzone erstellt werden. Für Sportanlagen dürfen trotz Kulturlandinitiative Einzonungen vorgenommen werden. Sollte die Sporthalle im Hüssenbüel gebaut werden, muss ein bestehendes
Rasenfeld verlegt werden. Zudem soll die Option für weitere Spielflächen geschaffen werden.

Für diesen Zweck wird im Rahmen der Revision eine entsprechende Erholungszone ausgeschieden und mit einer Gestaltungsplanpflicht (Ziff. 10.4 BZO) versehen. Damit wird sichergestellt, dass sich künftige Sportplätze gut in die Umgebung einpassen und Ersatzmassnahmen für beanspruchte Fruchtfolgeflächen sichergestellt werden.
Mit dem Gestaltungsplan wird gleichzeitig auch eine Waldabstandslinie festgesetzt werden müssen. Sie regelt dannzumal, wie weit neue Bauten und Anlagen von der Waldgrenze entfernt sein müssen.
Diese Regelung soll nach Empfehlung des kantonalen Forstamtes erst mit der Detailprojektierung erfolgen. Das bestehende Naturschutzobjekt wird zudem der Freihaltezone zugewiesen.
Die Erholungszone wird geringfügig erweitert, damit das bestehende Spielfeld sich vollständig in der Erholungszone befindet und das Umrunden des Spielfeldes innerhalb der Erholungszone möglich ist.

Mit dieser Zonenänderung wird ein erster Schritt zu einer zeitgerechten Sportanlage getan. Alle Sportlerinnen und Sportler werden gebeten, an dieser Gemeindeversammlung der Zonenänderung zuzustimmen. Danke im Namen unserer Sportler!