Spielberichte / Ergebnisse


Zum Spielbericht auf Resultat klicken

Suche


Go Suche

Junioren A Trainer Rino Noto über seine Spieler - ein persönlicher Abschied

Rino Noto, tritt per sofort als Trainer der A Junioren aus persönlichen und verletzungs Gründen zurück.

Er möchte sich beim ganzen FC Hinwil für die tolle Zeit bedanken und wünscht den A Junioren für die Rückrunde viel Erfolg!

Als neuer Trainer der A Junioren hat sich Patrick Kistler (vorher Trainer B Junioren) zur Verfügung gestellt. Er wird das Amt als Trainer per sofort übernehmen. Wir wünschen ihm, mit seinem neuen Team eine tolle Rückrunde.

***************************************

Die Spieler der A Junioren Mannschaft FC Hinwil

Alex Mullarkey  ( Nr. 6 ) il nostro Capitano
Der Super Techniker überhaupt beim FC Hinwil. Es ist immer wieder eine Augenweide ihm zu zusehen wie eng er den Ball am Fuß führen kann. An der Laufarbeit und am Zweikampf muss Alex noch zulegen (bei Ballbesitz kurz passen, nachrücken, sich anbieten und weiterpassen). Dies wird eine grosse Herausforderung für Alex werden, aber ich glaube fest daran, dass er es packt!

Seit Alex Captain ist, hat sich seine Persönlichkeit sehr entwickelt. Er übernimmt sehr viel Verantwortung in der Mannschaft. Guter Typ. Hat mein ganzes Vertrauen. Grande Capitano.

Patrik Hörnlimann  ( Nr. 1 ) und Steven Holderegger  (Nr. 12 ) von der 2. Mannschaft die uns aushalfen. . Ein Glücksgriff.
Patrik ( Torwart ) . mit seiner Positiven Art , nie aufzugeben und Mitspieler mitzureißen. Brachte richtigen Schwung in unsere Mannschaft.

Steven , eher der ruhige Typ. Spielt auf der 6 er Position. Offensiv nicht der Blender. Aber unheimlich defensive Laufarbeit. . Vorbildlich sein Einsatzwillen. . Begeistert mich mit seiner einfacher Art Fußball zu spielen. Guter Sinn für den öffnenden Pass in die Tiefe.

Zwei sensationelle Typen.

Shaqiri Shaqir ( Nr. 11 )
Großer Manchester-United Fan. Lebt erst seit Januar 2012 in der Schweiz. Ist im Kosovo aufgewachsen. Lernt fleißig Deutsch. Hat sich bis jetzt sehr gut eingelebt. Immer Hilfsbereit und Freundlich. Er hat noch nie in einem Fussballverein gespielt, deshalb verständlich, dass an seiner Kondition und seiner Schnelligkeit gearbeitet werden muss.

Bravo Shaqiri, mach weiter so.

Matteo Patisso ( Nr. 7 )
Ist seit Anfang an dabei. Fußballerisch sind wir nicht immer der gleichen Meinung. . . die Mannschaft richtig zu Verteidigen kommt vor dem Persönlichen brillieren. . Versucht das neue trotzdem anzunehmen. Muss an Fitness und Zweikampf verhalten zulegen. Wichtiger Spieler für den Zusammenhalt der Mannschaft. Kann mich auf Matteo verlassen.

Lukas Gavoldi ( Nr. 8)
Ein Junge der mir sehr viel Freude bereitet. Luki ist noch B Junior. Spielt noch nicht so lange Fußball. Seit er aber mit den A Junioren trainiert, macht er große Vorschritte. Körperlich in Top Form ( kommt vom Turnverein ). Im technischen Bereich und an der Spielübersicht werden wir noch arbeiten. Lukas agiert manchmal ein bisschen zu hektisch , ist auch normal da er die Grundausbildung im Juniorenfussball nicht durchgangen ist. Braucht noch ein bisschen Geduld. Lukas ist ein fröhlicher und immer anständiger Junge.

Pascal Hauser ( Nr. 17 )
Hat sich leider in der Zeit , als man den besten Pascal sah ,verletzt. Bringt vieles mit um ein kompletten Fußballer zu sein ... ( Außer sein Kopfballspiel ).

Wünsche mir viel mehr Überzeugungskraft und ein größeres Selbstvertrauen in seinem Spiel. Hoffe es gelingt ihm mit einer neuer positiven Einstellung sein Fußball Stern zum leuchten zu bringen. Glaube einfach Pascal kann noch viel, viel mehr.

Joel Mullarkey  (Nr. 18) Jahrgang 97
Von den jüngeren Spieler ist Joel sicher den ich am kritischsten beurteile. Haben wir Ihn doch sehr früh als C Junior zu den A Junioren geholt. Ich als Trainer habe die große Verantwortung das er nicht verheizt wird. Er soll jetzt schon lernen sich gegen stärkere Gegenspieler durch zusetzten. Ich vermisse manchmal bei Joel den absoluten Trainingseinsatz.

Eleganter Linksfuß. Es ist ja kein Geheimnis das mir seine Art Fußball zu spielen gefällt. Ein aufgestellter Junge.

Cedric Meienberg  (Nr. 1 ) Unser Torwart
Da wir keinen Torwart hatten , erklärte sich Cedi bereit wieder im Tor zu stehen. Er war ja bis zu den D- Junioren Torwart. Nach so langen Jahren war die Umstellung vom Feldspieler zum Torwart sicher nicht einfach und man merkte Ihm die fehlende Spielpraxis an . . Als A Junioren Torwart , ist es so, dass man nicht einfach ein bisschen locker mitspielen kann. Da wird man doch sehr gefordert.

Der berühmte Spruch :” Wie man trainiert, so spielt man “. Da habe ich mir schon viel mehr erhofft . Beim Fußball Spiel braucht es Emotionen, Willen und viel Trainings Fleiß . Das muss einem schon Spaß machen. Diese Einstellung muss Cedi selber mitnehmen. Hoffe das wird bei ihm gut ankommen , denn auch er kann noch ein wichtiger Spieler dieser Mannschaft werden. Hopp Cedi.

Silvan Bugmann ( Nr. 9)
Ein absoluter Leistungsträger. Ein richtiger Teamplayer. Gibt immer alles ob im Training oder Spiel. Reift langsam zu einem Führungsspieler an .

An seinem Antritt müssen wir noch trainieren. Mir fehlt ein bisschen den Schmetterantritt in seinem Spiel. Bin mir ganz sicher, von Silvan wird man noch vieles Positives hören. Ein Versprechen für die Zukunft.

Mit seiner ruhigen und bescheidene Art sehr beliebt bei Mannschaft und Trainer. . Bravo Silvan.

Pascal Richard
Pascal hat uns kurz vor Ende der Vorrunde verlassen. Eigentlich wollte er schon im Sommer aufhören , da ihm Fußball spielen keinen Spaß mehr macht. Konnte ihn dann trotzdem umstimmen weiter zu machen , da es dann fast unmöglich gewesen wäre mit 11 Spieler in die Saison zu starten. Wir sind Ihm alle dankbar das er so lange ausgeholfen hat, bis es für Ihn nicht mehr ging und unsere Situation mit Anzahl Spieler verbessert hat. Auch Dir Danke Pascal

Thomas Lang  (Nr. 16) und Patrik Schaufelberger (Nr. 14)
Absolute Führungsspieler dieser A Junioren Mannschaft. Zwei Spieler die jeder Trainer gerne in seiner Mannschaft haben möchte. Sind mit starken Leistungen auf dem Sprung sich in die 1. Mannschaft zu spielen.

Thomas und Patrick zwei unfassbare super Charakter Typen. Bravo

Fatlind Bytyqi ( Nr. 5 )
Großes Potenzial. Hat die Vorbereitung mit der 1. Mannschaft bestritten und sich einen Stammplatz erkämpft. Trotzdem hat er mit seinen Doppeleinsätze an den Wochenende uns immer wieder bei Knappheit an Spieler ausgeholfen. Tolle Einstellung. Wünsche mir für Fatlind , dass er auch versucht andere Meinung von Mitspieler oder Trainer zu akzeptieren. Ein Fußball spiel läuft nicht immer optimal und doch kann man nicht gerade immer alles über den Haufen werfen. Man darf auch mal eine kleine Schwäche zeigen im Mannschaftsport. Bin mir sicher wir werden den richtigen Weg zusammen finden. Hat wirklich eine ganze starke Vorrunde gespielt. Ein wichtiger Spieler dieser Mannschaft. Auf Fatlind konnte ich mich immer verlassen.

Flavio Stucky  (Nr. 10 )
Ist Anfangs Vorrunde zu uns gestoßen. Super Einstand mit 2 Spielen 5 Tore. Hat seit ca. 2 Jahren nicht mehr Fußball gespielt. Gegen Ende ein kleines Formtief ( kleine Verletzungen), was aber ganz normal ist nach so einer langen Fußball Pause. Passt super zur Mannschaft. Ruhiger Typ. Wird wichtig werden das er eine komplette Vorbereitung absolvieren kann um körperlich fit zu werde. Bin froh ist er bei uns.

Silvan Meier ( Nr. 15 )
Kam Ende Vorrunde zu uns. 5 Min Training genügten um zu sehen .... diese Junge kann sehr gut Fußball spielen. .Seine Spielweise erinnert mich sehr an die von Roger Boller. ( wer ihn kennt... ) Besticht zudem durch seine Ruhe am Ball. Fußballerisch wie auch als Typ eine große Verstärkung für diese A Junioren Mannschaft. . Wir werden noch viel Freude an Silvan haben.

Dario Viecelli  Nr. 4
Noch ein junger B Junior. Hat uns mit guten Spielen ausgeholfen. Es wäre mein Wunsch Dario definitiv ins A Kader zu nehmen. Entscheiden muss sich der Spieler aber selber wo er spielen möchte. Wille , Leidenschaft und der Biss zum trainieren muss bei Ihm aber schon vorhanden sein. Glaube auch bei Dario,  er kann noch viel, viel mehr. Guter Junge.

Rosario, Jahrgang 97
Hat bis Sommer im TZO C Junior gespielt. Nach einer kurzen Pause , hat er die letzten Spiele mitgespielt. Für sein junges Alter ist er schon sehr kräftig und Zweikampf stark. War am Anfang noch ein bisschen verhalten , aber jetzt glaube ich, hat er sich gut in die Mannschaft eingelebt. Habe ihn bis jetzt als " toller " Junge kennen gelernt. Rosario hat mir aber mitgeteilt das er nach der Vorrunde wieder aufhören möchte mit Fußball spielen. Ich, und auch die Mannschaft, würden es einfach sehr schade finden , wenn er uns wieder verlassen würde. Er passt einfach zu uns und es täte mir schon weh ihn gehen zu lassen. Super Einsatz Rosario.