Spielberichte / Ergebnisse


Zum Spielbericht auf Resultat klicken

Suche


Go Suche

Spielbericht FCH1 – FC Russikon 2

Gegen den FC Russikon 2 konnten wir den dritten Sieg in Serie erspielen und behaupten uns somit weiter an der Tabellenspitze. Die Partie endete mit einem klaren 4:0 Sieg, welcher jedoch durchaus auch höher hätte ausfallen können.

Abklatschen nach dem Tor, in den neuen gelben Trikots des Sponsor Hustech

 

Viel Ballbesitz, Offensivdrang und Tore. Das war die Devise für das Spiel gegen den auf dem Papier klar schlechteren Gegner aus Russikon. In der Startphase hatten wir wie gewünscht viel Ballbesitz und liessen den Gegner laufen. Jedoch fehlte es oftmals an der zündenden Idee oder der Passqualität. Es waren bereits gute 35. Minuten gespielt, als Bugmann nach einem Wirrwarr im Strafraum profitieren konnte und zur Führung einschob. Da die Gäste sehr defensiv agierten und den Strafraum dicht machten kamen wir vor der Pause nicht mehr zu vielen Chancen und gingen deshalb mit dem knappen Vorsprung von 1:0 in die Kabine.

 

Nach dem Tee versuchten wir weiter schnell nach vorne zu spielen. Dies gelang oftmals nicht schlecht, der krönende Abschluss blieb vorerst noch verwehrt. Die Russiker ihrerseits kamen selten zu Möglichkeiten und unser Goali Hörnlimann wurde kaum gefordert. In der 57. Minute erhöhte De Simone auf 2:0. Der Ball landete nach einem abgefälschten Schuss vor seinen Füssen und er liess dem Torwart mit einem strammen Schuss keine Abwehrchance. Nur knapp 10 Minuten später war es der Aussenverteidiger Etzer, welcher sich mit einem Sololauf auf der linken Seite in den Sechzehner tankte und dort in Stürmermanier zur 3:0 Führung einschob. Damit war die Partie auf dem Hüssenbüel entschieden. Kurz vor Schluss hatten die Gäste auch noch Pech, als ein Eigentor zum Endstand von 4:0 führte.

 

Ein weiterer Sieg zu Null steht am Ende zu Buche. Damit dürfen wir zufrieden sein, wenngleich die Chancenauswertung in Zukunft besser werden muss. Ebenfalls positiv zu erwähnen ist, dass wir wie bereits im letzten Spiel keine Gelbe Karte zu verzeichnen haben. Nun haben wir eine kleine Pause bis zum 4. November, dann steht im letzten Spiel der Vorrunde das Spitzenduell gegen den FC Uster 2 an. Das Spiel findet in Hinwil auf dem Hüssi statt, wo wir auf viel Heimpublikum hoffen.

1:0 Silvan Bugmann
2:0 Luca de Simone
3:0 Melvin Etzer
4:0 Eigentor Russikon

FCH: Hörnlimann, Etzer, Hartmann, Bühler, Patisso, Muggli, Schaufelberger, Dietrich, Dellova, Bugmann, De Simone

Bericht: Silvan Bugmann, Fotos: Markus Dietrich